Archiv der Kategorie: Vermisste und ihre Familien

Studenten der Universität Mazandaran zusammen mit gefährlichen Kriminellen inhaftiert

Maziar Yazdaninia

RAHANA, 2. Februar 2012 – Die drei studentischen Aktivisten Ali Abassi, Maziar Yazdania und Rahman Yaghoubi waren bei den Studentendemonstrationen an der Universität Mazandaran im Juni 2009 – nach der umstrittenen iranischen Präsidentschaftswahl – verhaftet worden. Sie verbrachten längere Zeit in Haft im Geheimdienstministerium Sari und im Gefängnis Mati Kola in Babol.

Obwohl sich sowohl ihre Angehörigen als auch ihre Anwälte für eine Verlegung in die allgemeine Abteilung des Gefängnisses einsetzten, befinden sich die drei Studenten noch immer in der Abteilung, in der auch gefährliche Kriminelle untergebracht sind. Weiterlesen

Kouhyar Goudarzi soll in Evin sein

Kouhyar Goudarzi

CHRR, 7. Oktober 2011 – Nach Angaben informierter Quellen aus dem Evin-Gefängnis soll sich der Menschenrechtsaktivist Kouhyar Goudarzi gegenwärtig in Abteilung 209 des Evin-Gefängnisses in Einzelhaft befinden. Er war zusammen mit zwei Freunden am 31. Juli verhaftet und inoffiziellen Berichten zufolge zuerst in Abteilung 240 und später in Abteilung 209 von Evin gebracht worden sein. Angeblich soll er aus Protest gegen den auf ihn ausgeübten Druck und die Inhaftierung seiner Mutter Parvin Mokhtare 17 Tage im Hungerstreik gewesen sein. Aus gesundheitlichen Gründen habe er den Hungerstreik abgebrochen. Da die iranischen Behörden nach wie vor nichts über die Situation und den Verbleib des Aktivisten verlautbaren lassen, können die Angaben in diesem Bericht nicht offiziell bestätigt werden. Weiterlesen

Große Sorge um die Sicherheit des entführten Menschenrechtsaktivisten Kouhyar Goodarzi

Kouhyar Goodazi, Parvin Mokhtare

IHR, 16. August 2011 – Mehr als 2 Wochen nach der Entführung des Menschenrechtsaktivisten Kouhyar Goodarzi durch unbekannte Agenten in Zivil gibt es noch immer keine offizielle Bestätigung  zu seiner Situation und seinem Aufenthaltsort. Weiterlesen

Das Verschwinden des Menschenrechtsaktivisten Koohyar Goudarzi und die Verhaftung seiner Mutter

Rahe Sabz/Jaras, 10. August 2011 – In einem Interview mit der Nachrichtenseite Jaras hat Koohyar Goudarzis Freund Ali Gholizadeh die Umstände der Verhaftung von Koohyars Mutter beschrieben.

Die Mutter des Menschenrechtsaktivisten Koohyar Goudarzi hatte ihrer Schwester und ihrer Mutter bei einem Besuch im Gefängnis von Kerman [wo sie im Moment inhaftiert ist] erzählt, was bei ihrer Verhaftung vorgefallen war.

Demnach war sie am frühen Morgen des 8. August allein zu Hause und befand sich gerade im Bad, als 4 Agenten in ihre Wohnung eindrangen. Sie waren die Außenmauer hochgeklettert. Es sei sehr beängstigend gewesen, sich plötzlich vier Agenten in Zivil gegenüber zu sehen. Weiterlesen

Iranische Fotojournalistin verschwunden

Maryam Majid wurde möglicherweise in Iran verhaftet

21. Juni 2011 – von U. Beudgen – Wie ich eben via Facebook erfahren habe, ist die iranische Fotojournalistin Maryam Majd noch vor ihrem Flug von Teheran nach Düsseldorf verschwunden. Es wird vermutet, daß sie inhaftiert wurde. Sie wollte anlässlich der FIFA-Weltmeisterschaft der Frauen auf Einladung der früheren Fußball-Nationalspielerin Petra Landers nach Düsseldorf reisen, hat aber nie am Flughafen eingecheckt. Sie arbeitet für die Frauensportseite http://www.shirzanan.net/ (in Farsi) als Fotojournalistin.

Quelle: http://ubeudgen.wordpress.com/2011/06/21/iranische-fotojournalistin-verschwunden/

Unterstützen Sie die Online-Petition für die Freilassung Maryam Majds