Archiv der Kategorie: Ali Schirasi

„Da stimmt die Chemie: Benzol statt Benzin“

(Foto aus NYT v. 21.12.2010)

Seit Tagen suche ich nach Berichten über zwei Themen, die in den von mir benutzten Quellen bislang nur oberflächlich oder gar nicht vorkommen: Die Teuerung in Iran infolge des Inkrafttretens der Subventionskürzungen und die dramatische Luftverschmutzung in Teheran. Weiterlesen

Belgien: ein weiterer iranischer Diplomat schliesst sich der Grünen Bewegung an

Ali Schirasi, 14. September 2010 – Heute, Dienstag, den 14.09.2010, erklärte der iranische Diplomat Farzad Farhangian, Geschäftsträger der iranischen Botschaft in Belgien, dass er sich der Kampagne der Grünen Botschafter angeschlossen und Asyl in Norwegen beantragt habe. Farhangian ist bereits der dritte Botschaftsangehörige aus dem Iran, der sich in diesem Jahr der Grünen Bewegung angeschlossen hat.

Weiterlesen bei Ali Schirasi

PLO-Erklärung gegen das System Khamenei-Ahmadinejad

Ali Schirasi, 14. September 2010 – Der Sprecher der Palästinensischen Befreiungsbewegung (PLO) hat eine Erklärung in der arabischen Zeitung „Al Schargholosat“ «الشرق الاوسط» veröffentlicht.

Frei übersetzt steht in der Erklärung:

„Ayatollah Khamenei hat das palästinensische Problem missbraucht, während er im Iran gleichzeitig die Menschen unterdrückt.“

Weiterlesen bei Ali Schirasi

Al-Qods-Tag in Teheran und Schiraz

6. September 2010 (Ali Schirasi) – Zwei Wochen im Voraus hatte sich das Regime der Islamischen Republik auf den Al-Qods-Tag [3. September 2010] vorbereitet. Es wurden in Kasernen, Polizeistationen Sicherheitskräfte und Spezialeinheiten stationiert. In Moscheen sammelten sich Hisbollahi sowie in speziellen Basiji-Einrichtungen die Basiji-Kräfte. Bereits am Mittwoch, den 1.9.2010 besetzten die Sicherheitskräfte zentrale Plätze und Strassen in Teheran. Wichtige Orte waren die Azadi-Strasse, die Enghelab-Strasse, die Vali-Asr-Strasse, der Azadi-Platz, der Enghelab-Platz, der Ferdosi-Platz, der Vali-Asr-Platz, …, insbesondere auch die Umgebung um die Universität Teheran.

Weiterlesen bei Ali Schirasi