Archiv der Kategorie: Persian Icons

Student Vahid Aligholipour tritt einjährige Haftstrafe an

arton19032CHRR/Persian Icons, 16. Oktober 2012  – Vahid Aligholipour, linker Student der Polytechnischen Universität Amir Kabir, hat sich am 6. Oktober 2012 im Evin-Gefängnis eingefunden, um seine einjährige Haftstrafe abzuleisten. Er befindet sich jetzt in Trakt 350 des Gefängnisses.

Aligholipour war während der Ereignisse um die Massenproteste nach der umstrittenen Präsidentschaftswahl von 2009 festgenommen und einen Monat lang in Abteilung 209 von Evin in vorläufigem Gewahrsam gehalten worden, bevor ein Gericht ihn zu 1 Jahr Haft verurteilte

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle/Englische Übersetzung: Persian Icons/LalehSR
Persisch: Committee of Human Rights Reporters

Bericht über politische und Gewissensgefangene im Gefängnis Semnan

CHRR/Persian Icons, 10. Oktober 2012 – Im Gefängnis Semnan werden eine Reihe Gewissensgefangener und politischer Gefangener festgehalten, von denen viele ihre Strafe im Exil ableisten. Andere wiederum wurden in andere Einrichtungen verlegt.

Wie dieser Bericht zeigt, wird der Grundsatz der Trennung von Gefangenen nach Straftaten wegen der Überbelegung der Haftanstalt und des infolgedessen herrschenden Platzmangels nicht eingehalten. Gewissensgefangene sind zusammen mit kriminellen Straftätern untergebracht.

Zwei weibliche Gefangene – Angehörige der Glaubensgemeinschaft der Baha’i – haben im Gefängnis ihre neugeborenen Kinder bei sich. Wegen der unhygienischen Verhältnisse, der schlechten Ernährungssituation und dem ständigen Konfliktrisiko mit anderen Gefangenen besteht Anlass zu großer Sorge um das Wohlergehen der Babys. Weiterlesen

Farah Vazehan hat Hungerstreik gestartet

arton18924

CHRR/Persian Icons, 10.10.2012 – Die im Frauentrakt des Evin-Gefängnisses inhaftierte politische Gefangene Elmira (Farah) Vazehan befindet sich seit dem 5. Oktober 2012 aus Protest gegen die Verweigerung medizinischer Behandlung in einem Hungerstreik. Sie hatte nach Hinterlegung einer Kaution medizinisch begründeten Hafturlaub erhalten, war jedoch wenige Tage vor Beginn des NAM-Gipfels in Teheran wieder ins Gefängnis zurückbeordert worden. Ihr wurde eine Fortsetzung des Hafturlaubs nach dem Ende des Gipfels in Aussicht gestellt. Wegen ihres sich verschlechternden Gesundheitszustandes hatte Frau Vazehan sich geweigert, der ungesetzlichen Vorladung Folge zu leisten.

Elmira Vazehan wurde am 19. September 2012 von Agenten festgenommen und ins Gefängnis zurückgebracht. Obwohl die Justizbehörden ihr zuvor einen Hafturlaub zwecks medizinischer Behandlung zugesagt hatten, wurde ihr nicht erlaubt, zu einer für den 2. Oktober 2012 angesetzten Operation das Krankenhaus aufzusuchen.

Elmira Vazehan leidet an einer schweren Herzerkrankung und einem bösartigen Magentumor. Obwohl die Ärzte im Evin-Gefängnis ihre umgehende Verlegung in ein Krankenhaus empfehlen, haben die Behörden keinen Hafturlaub gewährt.

Elmira (Farah) Vazehan war nach jahrelangem Auslandsaufenthalt nach Iran gereist, um ihre an Krebs erkrankte 18jährige Tochter zu besuchen. Sie wurde am 29. Dezember 2009 – wenige Tage nach den Massenprotesten von Ashura gegen die Präsidentschaftswahl von 2009 – in ihrer Wohnung verhaftet, zusammen mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern.

Am 4. August 2010 wurde Vazehan wegen Teilnahme an illegalen Protesten und „Moharebeh“ (Feindschaft gegen Gott) von Richter Salavati, dem vorsitzenden Richter von Abteilung 15 des Revolutionsgerichts, zum Tode verurteilt. Ein Berufungsgericht wandelte das Urteil später in eine 17jährige Haftstrafe um.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle/Englische Übersetzung: Persian Icons/LalehSR
Persisch: Committee of Human Rights Reporters

Appell eines inhaftierten iranischen Arbeiterrechtlers an internationale Gewerkschaften

Mansour Osanloo

Persian Icons, 7. Oktober 2012 –  Afshin Osanloo ist der Bruder Mansour Osanloos, eines führenden iranischen Gewerkschaftsaktivisten und Vorstandsmitglieds der Gewerkschaft der Beschäftigten der Busbetriebe im Großraum Teheran (einer unabhängigen Gewerkschaft, die sich mit viel Engagement für die Rechte der Arbeiter in Iran eingesetzt hat). Afshin Osanlou war im Herbst 2009 festgenommen worden und sitzt seitdem in Haft. In einem an die International Workers’ Transport Federation (ITF) und die International Labor Organization (ILO) adressierten Brief beschreibt Osanlou seine Geschichte, seine Situation im Gefängnis und seine Anliegen. Der Wortlaut, der der oppositionellen Webseite Kalemeh vorliegt, ist im Folgenden übersetzt. Weiterlesen

Nasrin Sotoudehs Botschaft an den Martin Ennals Award

Nasrin Martin ennalsPersian Icons, 7. Oktober 2012 – Anm. d. Übers.: Die in in Haft sitzende iranische Rechtsanwältin Nasrin Sotoudeh ist für den diesjährigen Martin Ennals Award nominiert worden. Aus dem Gefängnis hat sie eine Botschaft an die Jury verfasst, deren Wortlaut hier übersetzt ist.

Verehrter Vorsitzender, verehrte Mitglieder des Vorstand des MartinEnnals Award. Nehmen Sie bitte meine aufrichtigen Grüße aus meiner Heimat Iran und meine tiefe Dankbarkeit für meine Nominierung als eine der Kandidaten für den Martin Ennals Award an, die ich Ihnen aus dem Evin-Gefängnis in Iran sende.

Ich fühle mich geehrt, einer Grupppe von herausragenden Nominierten für einen der angesehensten Menschenrechtspreise anzugehören.

Mit großer Freude habe ich gehört, dass die Zeremonie zur Verleihung des Martin Ennals Award stattfinden wird, und ich habe beschlossen, eine Botschaft zu diesem Anlass zu verfassen, obwohl ich nicht genau weiß, was ich sagen soll. Denn ich werde unter strengen Sicherheitsvorkehrungen festgehalten, und wie alle politischen Gefangenen darf ich keine Telefonkontakte haben. Daher bin ich von Informationen aus der Außenwelt abgeschnitten. Nichtsdestotrotz suche ich immer nach Möglichkeiten, über das Thema Menschenrechte in Iran zu sprechen, und ich bin dankbar, diese Möglichkeit erhalten zu haben. Weiterlesen