Todeskandidatinnen im Gefängnis Rajai Shahr schreiben an Justizchef Larijani

CHRR, 9. Juli 2013 – Mehrere Gefangene der Haftanstalt Rajai Shahr in Karaj haben einen Brief an Justizminister Ayatollah Larijani geschrieben, der CHRR vorliegt. Der Wortlaut des Briefes ist im Folgenden abgedruckt.

Mit respektvollem Gruß

Hunderte Male haben wir schon beschlossen, Ihnen zu schreiben und von den Belastungen und Missständen zu berichten, die wir ertragen müssen. Aber wir wussten, dass so ein Brief nie zu Ihnen vordringen würde. Daher hat eine Gruppe von uns Gefangenen aus Verzweiflung beschlossen, Ihnen unsere Botschaft durch die Medien zukommen zu lassen.

Herr Larijani,

in den vielen Jahren unserer Inhaftierung haben wir miterleben müssen, wie unsere liebsten Freunde hingerichtet wurden. Wir haben die Mittwochabende in Tränen und Gebeten verbracht. Letzte Woche wurden Behjat Kermzadeh und Sogand Jahani zur Hinrichtung aus dem Frauentrakt von Rajai Shahr geholt. Durch Gottes Gnade und Ihre Anordnungen wurde jedoch ein Moratorium verhängt, und die Hinrichtungen wurden nicht vollstreckt.

Sogand allerdings wurde zu den Galgen gebracht und musste mit ansehen, wie sechs Männer hingerichtet wurden. Unsere 23jährige Sogand sieht jetzt aus wie 40. Über Nacht ist sie um 20 Jahre gealtert.

Ehrenwerter Herr Larijani,

informierten Quellen zufolge sollen an diesem kommenden Mittwoch 6 weibliche Gefangene gehängt werden. Eine von ihnen ist die 28jährige Sahar Mehabadi. Weil sie und Sogand Jahani sich keine Anwälte leisten können, wurden ihnen Pflichtverteidiger zugeteilt, die für den Prozess keine richtige Verteidigung vorbereitet hatten.

Ehrenwerter Herr Larijani,

wenn Sie die Fälle noch einmal aufrollen würden, würden sie feststellen, dass diese beiden Frauen ihre Ehemänner ohne vorherige Absicht und in Notwehr getötet haben. Wir bitten Eure Exzellenz verzweifelt um Anordnung einer Aussetzung der Hinrichtung dieser beiden Frauen.

In besorgter Erwartung,

Raheleh Zokayi und eine Gruppe von zum Tode verurteilten Gefangenen.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Committee of Human Rights Reporters

Eine Antwort zu “Todeskandidatinnen im Gefängnis Rajai Shahr schreiben an Justizchef Larijani

  1. Pingback: Todeskandidatinnen im Gefängnis Rajai Shahr schreiben an Justizchef Larijani | Kambiz Farmanbar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s