Zwei weitere Journalistinnen verhaftet

Reyhaneh Tabatabaei

Zamaaneh, 31. Januar 2013 – Die Verhaftungswelle gegen iranische Journalisten ist heute mit der Festnahme von Fatemeh Sagharchi und Reyhaneh Tabatabaei weitergegangen.

Tabatabaei, die als Reporterin für die Zeitung Shargh arbeitet, wurde am 31. Januar in ihrer Wohnung verhaftet.

Tabatabaei war schon während der Proteste gegen die Präsidentschaftswahl von 2009 verhaftet und zu 1 Jahr Gefängnis verurteilt worden.

Fatemeh Sagharchi, Redakteurin der Webseite Jamaran und frühere Leiterin der Bibliothek für Strategische Forschung, wurde am vergangenen Samstag in ihrer Wohnung verhaftet und wird jetzt in Trakt 209 des Evin-Gefängnisses in Isolationshaft gehalten.

Die Behörden der Islamischen Republik haben seit Samstag, dem 26. Januar 17 Journalisten und Journalistinnen verhaften lassen. Bislang wurde nur Motahareh Shafii wieder freigelassen.

Die iransiche Justiz und das  iranische Geheimdienstministerium sprechen von möglichen Anklagen gegen die Verhafteten wegen Konspiration. Ihnen werde „Kollaboration mit konterrevolutionären Gruppen“ vorgeworfen.

Journalisten und Menschenrechtsgruppen haben gegen die Verhaftungen protestiert und in Statements die umgehende Freilassung der inhaftierten Journalisten sowie ein Ende der Verhaftungen und Einschüchterungen durch die Regierung gefordert.

Übersetzung aus dem Englischen
Quelle: Radio Zamaaneh

2 Antworten zu “Zwei weitere Journalistinnen verhaftet

  1. Pingback: News vom 31. Januar 2013 « Arshama3's Blog

  2. Pingback: Zwei weitere Journalistinnen verhaftet « free Saeed Malekpour

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s