Urteil im Fall Hossein Derakhshan laut Webseite: 19 Jahre Gefängnis

Hossein Derakhshan (Foto undatiert)

RFE/RL, 28. September 2010 – AP zitiert eine konservative iranische Webseite, derzufolge ein bekannter Blogger staatsfeindlicher Aktivitäten für schuldig befunden und zu 19 Jahren Gefängnis verurteilt wurde.

Aus dem Bericht, der sich auf die Webseite mashreghnews.ir beruft, geht nicht hervor, wann das Gericht das Urteil gegen Hossein Derakhshan gefällt hat. Derakhshan befindet sich seit zwei Jahren in Haft.

AP zufolge wurde Derakhshan der Zusammenarbeit mit feindlichen Ländern, der Verbreitung von Propaganda gegen das herrschende Establishment, der Förderung konterrevolutionärer Gruppen und Beleidigung islamischen Gedankenguts und religiöser Persönlichkeiten für schuldig befunden.

Derakhshan, auch bekannt unter dem Spitznamen „Hoder“, war in der persischsprachigen Blogger-Welt eine führende Figur. Ihm wird zugeschrieben, Blogs in seinem Heimatland Iran populär gemacht zu haben. Wegen dieses Verdienstes wurde er auch als Irans „Bloggervater“ bezeichnet.

Er lebte einige Zeit in Großbritannien und Kanada und wurde kurz nach seiner Rückkehr nach Iran im Jahre 2008 verhaftet. Er besitzt sowohl die iranische als auch die kanadische Staatsbürgerschaft.

Unbestätigte Berichte hatten vor kurzem davon gesprochen, dass Derakhshan möglicherweise zum Tode verurteilt werden könnte. Derakhshans Mutter hatte angegeben, dass die Staatsanwaltschaft die „Höchststrafe“ für ihren Sohn beantragt habe.

Mashreghnews.ir werden enge Verbindungen zum Büro des iranischen Präsidenten Mahmoud Ahmadinejad nachgesagt.

zusammengestellt aus Berichten von RFE/RL

Veröffentlicht bei Radio Free Europe/Radio Liberty am 28. September 2010
Quelle (Englisch): http://www.rferl.org/content/Website_Says_Iran_Blogfather_Sentenced_To_19_Years_In_Prison/2170653.html

Die Webseite International Campaign for Human Rights in Iran berichtet zusätzlich folgende Einzelheiten:

„[…] Laut International Campaign for Human Rights in Iran fällte Richter Salavati das Urteil wegen ‚Zusammenarbeit mit feindlichen Ländern, Propaganda gegen das islamische Regime, Beleidigung von Heiligkeiten und das Betreiben vulgärer Seiten“ zu 19,5 Jahren Gefängnis, einem fünfjährigen Verbot für Medienaktivitäten und Parteimitgliedschaften sowie der Rückzahlung von 3.750 Euro, 2900 Dollar und 200 Pfund, die er durch seine Tätigkeiten eingenommen hat.‘ Gegen das Urteil könne Berufung eingelegt werden.

Eine „der Familie Derakhshan nahestehende Quelle“ hat ICHRI berichtet, dass weder Derakshan selbst noch sein Anwalt von dem Urteil wussten. Sie erfuhren im Internet davon.“ […]

Zusatz:
Es wurde eine Online-Kampagne für Hossein Derakhsan gestartet.

3 Antworten zu “Urteil im Fall Hossein Derakhshan laut Webseite: 19 Jahre Gefängnis

  1. Pingback: Menschenrechtsbericht (Persian2English) | Woche vom 27. September 2010, Teil 1 | Julias Blog

  2. Pingback: Urteil im Fall Hossein Derakhshan laut Webseite: 19 Jahre Gefängnis | Nics Bloghaus II

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s