Zwei inhaftierte Journalistinnen freigelassen

Nazanin Khosravani (l.), Mahsa Amrabadi

Zamaaneh, 16. März 2011 – Die beiden inhaftierten iranischen Journalistinnen Nazanin Khosravani und Mahsa Amrabadi sind von den iranischen Behörden freigelassen worden.

Wie die Webseite Kalemeh berichtet, wurde Nazanin Khosravani gestern Abend nach viereinhalb Monaten Haft  aus einem Gefängnis des Geheimdienstministeriums freigelassen. Die ebenfalls freigelassene Mahsa Amrabadi war am 1. März inhaftiert worden.

Nazanin Khosravani war im vergangenen November im Haus ihrer Eltern verhaftet worden. Ihre Freilassung erfolgte gegen eine Kaution in Höhe von 600.000 Dollar. Eigentlich sollte sie schon letzten Monat freikommen, aber die Behörden verweigerten die Annahme ihrer Kaution, was die Freilassung verzögerte.

Khosravani hatte in der Vergangenheit viel für mehrere reformorientierte Zeitungen gearbeitet. Ihr wird „regimefeindliche Propaganda“ vorgeworfen.

Mahsa Amrabadi war schon während der Proteste nach der Präsidentschaftswahl von 2009 verhaftet worden, kam aber nach zweieinhalb Monaten gegen Hinterlegung einer Kaution von 200.000 Dollar frei. Sie wurde wegen „regimefeindlicher Propaganda mittels Interviews und journalistischer Berichte“ zu einem Jahr Gefängnis verurteilt.

Auch ihr Ehemann Masoud Bastani war bei den Protesten vom Sommer 2009 verhaftet worden. Er ist wegen Unterstützung der Opposition zu sechs Jahren Haft und einer Geldstrafe verurteilt.

Veröffentlicht bei Radio Zamaaneh am 16. März 2011
Quelle (Englisch): http://radiozamaneh.com/english/content/iran-releases-two-jailed-journalists

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s