Vollständiger Bericht über Zusammenstöße in Isfahan

Veröffentlicht auf Persian2English am 24. Dezember 2009
Quelle (Persisch): Freedom Messenger
Übersetzung Persisch-Englisch: Arash Azizi für Persian2English
Quelle (Englisch): http://persian2english.wordpress.com/2009/12/24/full-report-of-clashes-in-isfahan/
Übersetzung Englisch-Deutsch: Julia (bei Weiterveröffentlichung bitte Link zu diesem Post angeben)
(Anmerkung d. Übers.: Dieser Artikel beruht zum Zeitpunkt der Übersetzung auf einer einzigen und inoffiziellen persischen Quelle. Ich bitte, den Inhalt des Artikels entsprechend als „unbestätigt“ einzustufen)


Iran Khabar Agency, 24. Dezember 2009
Korrespondent der Iran Khabar Agency
Am 23. Dezember in den frühen Morgenstunden schlossen Zivilpolizisten das Tor zur Seyed-Mosche in Isfahan. Polizei, Basijis und Revolutionsgarden umstellten den Ort.

Die Menschen riefen Parolen, mehr als zwanzig Personen waren bereits verhaftet worden. Zivilkräfte griffen die Menschen mit Pfefferspray und Schlagstöcken an. Die Menschen bewegten sich in Vierer- und Fünfergruppen in Richtung Seyed-Moschee, um an der Gedenkfeier für Ayatollah Montazeri teilzunehmen.

Gegen 8:30 gab es in Isfahan Zusammenstöße zwischen Zivilpolizei und Polizei einerseits und Demonstranten andererseits. Die Zusammenstöße dauerten bis 12 Uhr an. Sie ereigneten sich an der Seyed-Moschee in der Seyed-Straße. Taheri hatte am Tag zuvor erklärt, dass es in der Seyed-Moschee in Isfahan eine Gedenkveranstaltung für Montazeri geben würde. Dies war der Grund, warum Polizei, Sicherheitskräfte und hunderte von Zivilpolizisten vor Beginn der Veranstaltung die Moschee umstellt und die Veranstaltung verhindert hatten. Die Demonstranten zeigten ihre Ablehnung der Regierung durch Parolen gegen Khamenei und Ahmadinejad.

Der zweite Zwischenfall ereignete sich um 12 Uhr am Enghelab-Platz. Wieder wurden mehrere Personen verhaftet, mehrere wurden durch das brutale Vorgehen der Polizei verletzt. Die Menschen riefen Parolen wie „Khamenei ist ein Mörder, seine Führung ist ungültig“, und „Der 12. Imam wird selbst kommen, er braucht keinen erzwungenen Stellvertreter.“
Die Polizei trieb daraufhin die Menschen mit Gewalt auseinander. Es war heute sehr turbulent in Isfahan.

Eine Antwort zu “Vollständiger Bericht über Zusammenstöße in Isfahan

  1. Pingback: FULL Report of Clashes in Isfahan « Persian2English's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s