“Trauernde Mütter” besuchen Neda Agha Soltans Mutter

Veröffentlicht bei Persian2English am 24. Juni 2010
Quelle (Englisch): http://persian2english.com/?p=12169

Archivbild von Neda Agha Soltans Mutter mit einem Foto ihrer Tochter

Am Mittwoch Nachmittag besuchte eine Gruppe der Trauernden Mütter gemeinsam mit den Müttern von Mostafa Karimbeig und Ramin Ramezani Neda Agha Soltans Mutter und baten sie, ihre schwarze Trauerkleidung nicht länger zu tragen.

Drei Mütter sprachen während des Treffens über ihre Kinder.

Nedas Mutter sprach vom Jahrestag von Nedas Tod. Sie berichtete, dass die Zeremonie unter scharfen Sicherheitsvorkehrungen stattgefunden habe. Gegen 17:30 Uhr hätten Sicherheitsagenten sie die gesamte Strecke von der Metrostation bis zu Nedas Grabstätte begleitet. Sie hätten niemandem erlaubt, sich dem Grabstein zu nähern. Sieben Personen versuchten, näher an das Grab heranzukommen, drei von ihnen wurden verhaftet. Sie wurden aber schließlich auf das beharrliche Drängen von Nedas Mutter hin wieder freigelassen.

Nedas Mutter berichtete: „Als ich mich bei den Sicherheitsagenten beschwerte und fragte, warum ich nicht die Freiheit hätte, jederzeit überall hinzugehen, wo ich möchte, antworteten sie, sie würden vom Volk und von der Welt zur Verantwortung gezogen werden, wenn ich von der Polizei oder von Zivilbeamten verletzt würde.“
„Um 18:10 Uhr, die Uhrzeit, zu der Neda ermordet wurde, begann ich, ihren Namen laut in den Himmel zu rufen. Um 18:20 Uhr forderten mich die Sicherheitskräfte auf, Behesht Zahra [den Friedhof] zu verlassen, und sie begleiteten mich vom Friedhof.“

Mostafa Karibeigis Mutter sprach von den Erinnerungen an ihren Sohn und erzählte, wie sie in den 26 Jahren seines Lebens jeden Moment genossen habe, den sie mit ihm verbrachte.

Ramin Ramezanis Mutter sagte, es sei schmerzhaft zu wissen, dass es nicht ausländische Feinde waren, die ihren Sohn töteten, sondern seine eigenen Landsleute, die behaupten, Muslime zu sein.

Zum Schluss sangen die Mütter zu Ehren aller Märtyrer der Freiheit im Iran Lieder wie „Aus dem Blut der Jugend des Landes“ und „Yare Dabestani“.

– Die Trauernden Mütter
(Persische Quelle: HRDAI (Human Rights and Democracy Activists in Iran)

Deutsche Übersetzung: Julia, bei Weiterveröffentlichung bitte Link angeben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s