Behrouz Javid-Tehrani seit sechs Jahren ohne Hafturlaub im Gefängnis

Behrouz Javid Tehrani

RAHANA, 17. Juni 2011 – Obwohl seit seiner Verhaftung bereits sechs Jahre vergangen sind, hat der studentische Aktivist Behrouz Javid-Tehrani noch kein einziges Mal Hafturlaub bekommen.
Behrouz Javid-Tehrani war im Juni 2005 verhaftet worden. Er verbrachte 3 Monate in Einzelhaft, wo er physisch und psychisch unter Druck gesetzt wurde.

Nach Angaben von RAHANA hatte Javid-Tehrani wegen seiner bei den Verhören erlittenen Kopfverletzungen Beschwerde gegen seine Befrager eingereicht, die aber von den Behörden nie weiterverfolgt wurde.

Er ist zu 7 Jahren Haft und 74 Peitschenhieben verurteilt. Ein Berufungsgericht bestätigte das Urteil. Vorgeworfen werden ihm u. a. regimefeindliche Propaganda, Beleidigung des obersten Führers, Versammlung vor dem Büro der Vereinten Nationen und Mitgliedschaft bei der Demokratischen Front Irans.

Entgegen geltender Gesetze wurde er in das für Straftäter vorgesehene Gefängnis Rajai Shahr gebracht. Er wurde mehrfach von den Wärtern verprügelt und in Einzelhaft genommen.

Aus Protest gegen die Verletzung seiner Rechte trat er mehrmals in den Hungerstreik. Ein weiterer Grund für seine Beschwerde ist die Tatsache, dass seine Wärter häufig wechseln. Er wird weiterhin in Rajai Shahr festgehalten und erhält keinen Hafturlaub, obwohl seine Verhaftung schon sechs Jahre her ist.

Schon während der Studentenproteste von 1999 war er verhaftet worden und verbrachte 3 Jahre im Gefängnis.

Veröffentlicht bei RAHANA am 17. Juni 2011
Quelle (Englisch): http://www.rahana.org/en/?p=11248
Persisch: http://www.rahana.org/archives/41468

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s