Ex-Präsident Khatami drängt politische Gefangene zur Beendigung des Hungerstreiks

Mohammad Khatami

Zamaaneh, 25. Juni 2011 – Der ehemalige iranische Präsident Mohammad Khatami hat die politischen Gefangenen aufgerufen, ihren Hungerstreik zu beenden, und die Behörden aufgefordert, mit ihnen in einen Dialog zu treten.

Der oppositionellen Webseite Kalemeh zufolge schrieb Khatami an den inhaftierten Feizollah Arabsorkhi von der Reformparte „Mojahedin der Islamischen Revolution“, der sich an dem Hungerstreik beteiligt: „Seit vielen Tagen befinden Sie und viele andere unserer Lieben im Gefängnis sich in einem Hungerstreik, und alle machen sich Sorgen um Ihre Gesundheit. Diese Sorge wird durch einige Berichte noch verstärkt.“

Khatami fordert die iranischen Behörden zudem auf, „mindestens ein Mal mit den Protestierenden Gespräche zu führen, um die Probleme zu lösen“.

Die Kinder der [seit Mitte Februar unter Hausarrest stehenden] iranischen Oppositionsführer Mir Hossein Moussavi und Mehdi Karroubi haben ihre eigene gemeinsame Erklärung veröffentlicht, in der sie die politischen Gefangenen im Evin-Gefängnis aufrufen, ihren Hungerstreik zu beenden.

Ähnliche Appelle ergingen von der Islamischen Vereinigung Iranischer Ärzte, den regimekritischen führenden Geistlichen Ayatollah Bayat Zanjani und Ayatollah Dastgheib sowie mehreren Rechtsanwälten.

Die Gefangenen waren in den Hungerstreik getreten, um gegen den Tod [der inhaftierten Aktivisten] Reza Hoda Saber und Haleh Sahabi zu protestieren.

Der Journalist Hoda Saber war am 2. Juni in den Hungerstreik getreten um gegen „die Ermordung Haleh Sahabis“ zu protestieren, wie er sagte. 10 Tage später starb er im Modarres-Krankenhaus. Den Ärzten zufolge starb er an den Folgen seines Hungerstreiks. 64 Mitgefangene Hoda Sabers erklärten jedoch, dass Gefängniswärter ihn brutal geschlagen und seine Einlieferung ins Krankenhaus verzögert hatten.

Die politische Gefangene Haleh Sahabi hatte Hafturlaub erhalten, um bei ihrem Vater sein zu können, der im Sterben lag. Bei seiner Beerdigung griffen regierungstreue Käfte unter Gewaltanwendung ein, und sie starb infolge der Übergriffe kurz nach der Trauerfeier.

Unterdessen haben sich sechs weitere politische Gefangene im Gefängnis Rajai Shahr in Karaj dem Hungerstreik der Gefangenen in Evin angeschlossen.

Kalemeh zufolge sollten die Hungerstreikenden [in Evin] am Mittwoch mit verbundenen Augen zum Verhör gebracht werden, was sie aber unter dem Hinweis verweigerten, dass die Anwendung von Augenbinden gegen ihre Rechte verstoße.

Veröffentlicht bei Radio Zamaaneh am 25. Juni 2011
Quelle (Englisch): http://radiozamaneh.com/english/content/former-president-urges-end-hunger-strike

Eine Antwort zu “Ex-Präsident Khatami drängt politische Gefangene zur Beendigung des Hungerstreiks

  1. Pingback: News vom 26. Juni 2011 « Arshama3's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s